Kaninchen und andere Tiere

Veröffentlicht auf von Steffi

Andere Tiere sind nie ein Ersatz für einen Kaninchenpartner und Kaninchen und andere Kleintiere - hierzu gehören auch Meerschweinchen - in einem Gehege zu halten, ist für die Tiere nicht artgerecht.

Oft ist es so, dass in einem Haushalt Kaninchen und Hunde oder Katzen leben.
Bei Hunden und Kaninchen kann es nicht nur dann gefährlich werden, wenn der Hund einen Jagdtrieb hat. Egal wie lieb der eigene Hund ist, man sollte immer bedenken, dass Hunde größer und stärker sind als die Kaninchen und das es auch beim spielen zu lebensgefährlichen Verletzungen kommen kann, weil der Hund seine Kraft nicht kontrollieren kann.

Die Kombination Katzen und Kaninchen klappt aus meiner Erfahrung heraus meist sehr gut.
Katzen haben zwar einen Jagdtrieb, da Kaninchen aber recht groß sind, entsprechen sie nicht dem Beuteschema der Katzen. Außerdem verstehen die meisten Katzen sehr schnell, dass das Kaninchen zur Familie gehört.

Trotzdem sollte man auch hier vermeiden, die Tiere ohne Aufsicht zusammen zu lassen.
Verlässt man die Wohnung, sollten Kaninchen und Katzen so getrennt werden, dass nichts passieren kann - auch eine Katze hat mehr Kraft als ein Kaninchen und kann, aus welchen Gründen auch immer, für die Kaninchen im Ernstfall gefährlich sein.

Veröffentlicht in Haltung

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post